Krebsweiher

Die Krebsweiher liegen in der Nähe der Kläranlage nahe der Wyna. Sie sind ein wichtiges Laichgebiet und beherbergen verschiedene Amphibien wie Grasfrösche, Bergmolche und Erdkröten. Der grössere Weiher wurde 2016 umfassend saniert. Laichgewässer benötigen Sonne und Wärme, um sich früh im Jahr erwärmen zu können. Dies bedeutet, dass Bäume und Sträucher regelmässig zurückgeschnitten und ausgelichtet werden müssen.

Regelmässige Aufgaben NVG: Die Ufer werden etappenweise im Herbst gemäht, Asthaufen aufgeschichtet und Nistkästen gepflegt. Alle 2-3 Jahre muss der Bewuchs der Weiher reduziert werden.