• Jacqueline Züsli

Eisvogel und Sandstrandläufer am Klingnauer Stausee

Überlicherweise besuchen wir den Klingnauer-Stausee im Februar. Daher war es eine Premiere, dass wir beim Birdwatching nicht frieren mussten. Dass sich der Besuch des Stausees auch im Spätsommer lohnt, hat diese Exkursion bewiesen.

Bereits finden sich erste Zugvögel im Auengebiet ein. Einige davon werden hier überwintern, andere nutzen den See als Rast- und Futterplatz. Sie ziehen nach einigen Tagen oder Wochen weiter in den Süden. Martina stellte uns die gesichteten Wasservögel gekonnt informativ vor. Unsere Fotoausrüstung erlaubte leider keine Aufnahmen der farbenprächtigen Rostgänse, der Strandläufer und des grossen Brachvogels. Auch der schillernde Eisvogel präsentierte sich ausgiebig unserem Okular, blieb aber auf dem Foto unsichtbar... Eine Führung durch das neue Birdlife-Naturschutzzentrum rundete den gelungenen Ausflug perfekt ab.


41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen